Leserpost » Archiv 2015

Jahr des Schafes

Kommentare: 25
Südseitenanrainer - So 18.01.2015 10:24
Antworten

Solarstrom schön und gut

...aber in Sachen Kreativität- absolut unterirdisch. Warum haben die nicht ein schönes BVB aus den Platten gelegt? Und warum muss ich meine Kommentare immer zweimal schreiben? Reicht der Strom nicht für solch geistig hochwertigen Äußerungen? Dann möchte ich bitte ein Atomkraftwerk haben.
Südseitenanrainer - So 18.01.2015 10:26
Antworten

Addendum

ich hab`s, der Server steht inner anderen Zeitzone?
bauer - So 18.01.2015 11:15
Antworten

Jahr des Schafes

So, 'Jahr des Schafes' hat begonnen und schon Gemecker!
Das ist gut und auch schlecht, tautologisch gesehen.
Jedenfalls sitze ich seit Tagen vorm Stromzähler und zähle.
Pfennige nämlich, denn deren braucht es viele, bis die Sache im grünen Bereich ist. Grün oder auch Schwarz. Hauptsache viel.
In diesem Sinne: Gesundes Neues mit viel Sonne!
Sonnenanbeter - Sa 24.01.2015 12:50
Antworten

Leistungsparameter

7546! Weiter so!- Wir bewegen uns in den roten Bereicht- es droht Überhitzung?
HU aus GE - Mo 26.01.2015 12:23
Antworten

Ein BVB gelegt ?? EIN BVB GELEGT ????

Hallloooo -- wenn überhaupt dann ein S04 !!!
Zerknirschter - So 01.02.2015 21:37
Antworten

Mist, doch de falschn Moduhle droff

Einladende - So 01.02.2015 10:42
Antworten

Essen & Trinken

Am Freitag (6.2.) gibts was: ab halb achte in der großen Küche. So etwa stelle ich mir das vor:

https://www.youtube.com/watch?v=2fOzweu95oc
Erfolgreicher Familienvater: http://youtu.be/SVNidPqwijA - So 01.02.2015 20:47
Antworten


Aaaaaangst - vor Mischjemühse!

Nach erfolgreichem Studium der Video-Agenda sollten wir Magenbitter beisteuern und rechtzeitig in Vorhalte nehmen?
Einladende - Mo 02.02.2015 09:06
Antworten

Addendum

Bezüglich irgendwelcher Nahrungsmittel- bzw. Getränkeunverträglichkeiten ist eigenständig Sorge zu tragen und entsprechende Medikation vorrätig zu halten. Vom Veranstalter wird lediglich der Abdecker gestellt. MfG
Berwaldschäferei - So 15.03.2015 18:45
Antworten

Bergschaf


Nein, Frieda und Emil sind es, so wurden sie zumindest einst getauft, von ihrer liebevollen Handaufzieherin. Und es muss nicht immer Wiki sein, bzw. stünde einer SelbstautorenSCHAFt ja nix im Wege: http://www.vieh-ev.de/Rassen/Schafe/geschecktesbergschaf.html
(wenn ich mal Rentner bin...)
Asprospóß: Ich finde, ein Blick auf eine alte Geflügelrasse würde sich durchaus auch mal lohnen, z.B. auf's Toitsche Sperberhuhn oder so. Wenn schon extensiv, warum dann nicht mit Erhaltungsabsichten...
Allzeit frohes Viehchern!
Geschädigte - Mo 16.03.2015 09:41
Antworten

defizitäre Hühnerhaltung

Von extensiver Hühnerhaltung ist die Rede nicht, sondern von Schadensbegrenzung, seit der Fuchs mit damastnem Tellertuch, Vorlegebesteck und leerem Magen um Haus und Hof schleicht.
Fuchsbasher - Mo 16.03.2015 16:39
Antworten

Stimmt, jetzreichz

Herr Fuchs wird sich die Besuche wohl auch künftig nicht nehmen lassen. Lohntsichja. Obwohl - ruft das nicht nach Franz? (Fuchssuppe..?)
Fraaaa-hanz!
headhunter - Mi 18.03.2015 13:36
Antworten

Reineke

Jawoll, ich stehe bereits Gewehr bei Fuß!
Allerdings müsstet Ihr etwas Vorarbeit leisten und den Fuchs streng nach pawlowschen Regeln konditionieren! Jedes Mal, wenn die Kirchenuhr zur vollen achten Stunde schlägt, sollte er mit tropfendem Zahn den Weg zum Hühnerstall entlang schnüren.
Ronny - So 29.03.2015 17:15
Antworten

Schlechte Nachrichten

Ich komme grad von Kuhstall, de janzn Hühner sin dod...Euer Ronny un Familie

https://www.youtube.com/watch?v=o1-C8v8SNtY )- 2:20min

Naja, fast alle, die klapprigen, mumifizierten und scheintoten hat der Fuchs verschmäht. Hühnerspenden sind also herzlich willkommen, auf das Reinecke un seine Brut nich verhungern. In diesem Sinne

Guten Appetit
Hühnerflüsterererin - Mo 16.03.2015 08:08
Antworten

Züchte und tue Gutes

Ganz im Sinne des Überschriftenden möchte ich hier das Deutsche Reichshuhn empfehlen.
( http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Reichshuhn
Leider nur als Wikipedia- Eintrag, da die 40bändige Enzyklopädie zum Thema: "Das Huhn als metaphysischer Beitrag zur Evolution" noch seiner Vollendung harrt)
Damit wäre ein dritter, nicht zu vernachlässigender Beitrag, geleistet: gegen die Überfremdung und Islamisierung des Mansfelder Landes! Gut, wir können ja erst mal klein anfangen, mit dem Deutschen Zwerg- Reichshuhn.
In diesem Sinne Heil... äh Guten Tag
Osterhase - So 29.03.2015 13:33
Antworten

Ostern fällt aus!

Nur, dass Ihr Bescheid wisst! Nachdem der Fuchs nun auch die letzte eierlegende Wollmichsau vom Hof geholt hat und nur noch die Adendorfer Zierhühner übrig sind, gibt´s keine Eier mehr.
Und ohne Eier kein Ostern!
So, da habter´s!
Robin Hood - So 29.03.2015 20:49
Antworten

Schluß mit dem Zierhuhnbashing!

Donnerstag legten sie mir ihrer zwei - 2 Eier.
Das ist 1Ei/Huhn, so Ihr rechnen könnt.
Kaum ein Huhn auf der janzen Welt legt mehr Aior als ein Zwerg Cochin!
Kaum ein Huhn.

Aber, für ein Holländisches Haubenhuhn würde ich sie hergeben.

Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=UZ5SSSfs0w8
b.t.w.: unsere Grünleger heißen eigentlich Araucana, wie ich im Video lernte...

Also, lieber Herr Fuchs, ich geb sie her. (Sind ja schon etwas älter die Kleinen)
Aber laß mir die Trude, sonst werd ich sauer!
Die Armbrust liegt bereit.
Hühnerflüsterererin - Mi 01.04.2015 09:50
Antworten

von Vorlieben und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Das derzeitige Szenario lässt auch einen völlig anderen empirischen Schluss zu- insbesondere auf dem Hintergrund der modernen Nahrungsmittelphilosophie: Der Fuchs ist
a) Mansfelder Urgestein und, was er nicht kennt, das frisst er nicht
b) er leidet unter einer Zierhühnerunverträglichkeit,


Die zu ziehende Konsequenz wäre: der Verzicht auf die Anschaffung des Gemeinen deutschen Suppenhuhnes und die Investition in exorbitant teure, ausgefallene Zierhühner.

Sollte sich die Theorie als Sackgasse erweisen, dann wurde eben etwas Geld verbrannt, aber wer sagt, dass Wissenschaft billig ist?



Der Bote - Mi 01.04.2015 17:43
Antworten

Osterfreitach

Am Osterfreitach gibt der Herr v. Rottelsdorf ein Lagerfeuer.Der Tonfall lässt vermuten, dass der Aufforderungscharakter seiner Einladung ein nachdrücklicher ist.
Püromahne - Mi 15.04.2015 21:07
Antworten

Nochma kokeln

Damit wir nicht aus der Übung kommen: Sonnahmd (18.) wird wieder jezündelt, mit Wärschchen, Bier und Wein. Rein pflanzlicher Käse auch, sicherlich. Hoffentlich hält der Grill durch. Holz müsste eigentlich noch...?
Buddel Flink, a.k.a. "Bandscheibe" - Mo 26.10.2015 11:34
Antworten

Beeme

Wer hätte Zeit und Lust, am kommenden WE zwölf Kirschbäume zu pflanzen?
Vorschlag: 31.10. Nachmittag oder 1.11. Vormittag.
Wo: Am verwilderten Fußweg zwischen der Kirche und dem "Heckertschen Gehöft", Wiesenabhangseite.

Mangeln wirds wohl an Spaten, dafür habe ich noch keine Lösung.
Bäume kommen am Sa (nach Mittag), Plastespiralen als Stammschutz sind da. Kokosseile und Pfähle nebst Maschendraht für die Wurzeln werden beschafft. Das Mitbringen von der dann herrschenden Außentemperatur gemäßen alkoholischen Getränken wird aus Erfahrung empfohlen, sofern das Entstehen einer Baumreihe nicht durch Überdosierung gefährdet wird.

Ein dreifaches Streu-Obst!
Timur - Di 27.10.2015 08:26
Antworten

Produktionsmittel

Vielleicht kann dem Spatenmangel ja mit Arbeitsteilung begegnet werden. Viere spaten (3+1 Spaten FF), Viere wickeln und setzen und der Rest - insofern vorhanden - kümmert sich um die wettergerechte Temperierung eines der Jahreszeit nun wieder entsprechenden Getränkes. Das ganze im Wechsel & bandscheibengerecht natürlich. Obst frei!
untermieter - Mi 28.10.2015 18:26
Antworten

Exzerpt

Außer dem unglücklichen Umstand, dass es Getränke gibt, habe ich dem Aufruf nichts weiter entnommen, weil ich - ach ja - gar nicht da bin. Hebt mir nen Baum auf und stellt mir einen Glühwein kalt.
bauer - So 01.11.2015 08:32
Antworten

Bäume

12 Bäume sind gepflanzt.
Schöne Sache.
Nächstes Jahr ist Kirschblütenfest mal in Adendorf.
bauer - Mo 14.12.2015 14:24
Antworten

Köstlich essen

Köstlich essen in Halle kann man seit Kurzem in der Grünen Remise.

Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Navigation

Sitz! Such!

Zuletzt hinzugefügt

KuhstallgeburtstagHängeseilbrücke über die RappbodetalsperreNachwuchs!1.7.2017 - 20 Jahre Kuhstall.Weihnachtsandacht in AdendorfWeihnachtsfest Feuerwehr rss

Zuletzt geäußert

Es lebe der Kuhstall!Erst beim nächsten Fest!Danke für die liebe EinladungStatus QuoZelt