Aktuelles » Archiv 2015

Krippenspiel in der Moritzkirche Adendorf

40. Jahrestag der Geburt

Liebe Beschenkenden,

40. Jahrestag der Geburt Liebe Beschenkenden,

ich bin völlig geplättet, unglaublich gerührt und freue mich mehr als ich's hier schwarz auf weiß bringen kann!! Mir standen die Tränen der Verlegenheit und des Glücks im Auge! So tippe ich jetzt ein riesiges DANKE!!!! an Jana & Axel, Astrid & Uli, Thea & Marc, Kirsten & Horst, Friedericke & Christian, Christoph und Franz! Das war ein ganz grandioser Einfall!!!

 

Die Dankes- und nachträgliche Geburtsfeier findet vorraussichtlich am 17. Okt. hier im Kuhstall statt. Bringt Hunger und Durst mit, ich habe dafür dann eine Auswahl geeigneter Lösungen am Start.

Viele liebe Grüße

das platte Geburtstagskind Katja  

 


10.12.2015 katja

Kino vor St. Moritz

Wir danken allen Besuchern und Hilfsbereiten, allen voran Marlies und Andreas. Ohne Euch alle wäre das Sommerkino recht langweilig. Im nächsten Sommer gibt es wieder 4 Kinoabende. Die Wurfzettel gibt es dann auch in schön und vor allem: rechtzeitig.
Kommentare: 1
Marliese Rosenweg 8 - Do 13.08.2015 09:02
Antworten

Kinoabend

Hallo Mark,

am 15.08. ist wieder unser Kinoabend. Schön, sehr schön!
Da meine Kinder umgeplant haben und erst am Samstag anreisen, bringe ich 6 Esser mit an den Grill! Dies zur Info!

Liebe Grüße
Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Kino vor St. Moritz

Am 15.08 ist wieder Kino vor St. Moritz in Adendorf.
10.12.2015 marc

Otto Lilienthal zu Besuch in Adendorf

Otto Lilienthal zu Besuch in Adendorfleider ähnlich erfolglos ...
Kommentare: 2
Christiane Walter - Fr 21.08.2015 10:29
Antworten

Obstbaumbestand

Ich möchte hier nicht klugscheißen, aber Bäume werden ge- und nicht ver-schnitten, sonst sind sie ja eben verschnitten und das ist nicht so gut! Als Fachberaterlehrgangs"geschädigte" einer Gartenanlage in Halle hat man uns das so eingebleut - auf jeden Fall werde ich mir das Ganze mal ansehen, am Samstag vielleicht...
Liebe Grüße
von Annas Mutti
bauer - Mi 26.08.2015 16:33
Antworten

Baumbeschnitt

Danke, ich werde das dann mal korregieren...
Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Silvester 2015

Der Kuhstall hat geänderte Öffnungszeiten

Silvester 2015 Der Kuhstall hat geänderte Öffnungszeiten

Weil in den letzten Jahren bei uns im Kuhstall die Silvesterfeiern immer recht schnorchlich dröge waren, wollen wir nun dieses Konzept auch auf Rottelsdorf ausdehnen. Auf immense Anfrage seitens des Herrn Tobias v. Rottelsdorf reagierten wir erfreut und nehmen seine Einladung verantwortungsvoll zur Kenntnis. Wie uns versichert wurde, müssen wir fast nichts mitbringen. Er hat noch drei Bier und zwölf Scheiben Pumpernickel sowie einen beim jährlichen Saubermachen gefundenen DJ.

 

Hier die weiteren Highlights:

- mitgebrachte Schallplatten!!! dürfen verwendet werden

- mitgebrachte Getränke sind gefälligst zu teilen

- der Nudelsalat muss zu Hause bleiben

- Schlafräume, die bereits ab 18.00 genutzt werden dürfen

- und Gäste

 

Der Kuhstall bleibt während der Auswärtsfeier geschlossen.

Kommentare: 4
Herr und Frau von R. - Mi 23.12.2015 12:36
Antworten

vester 2015

Sooooo....
mir sind am 27.12 wieder in Rdorf...und dann geht's los.
Die Party wird unten im Hause stattfinden, wir könnten noch Freiwillige für die Raumgestaltung gebrauchen( Wobei ich gerade höre das Frau A. diesen Part übernimmt). na gut
Aber en oller Ofen steht da auch noch im Weg rum und muss da weg.
Des weiteren, fehlen noch Sektgläser un Teller sowie Besteck, auch hier sind wir über Leihgaben und Mitarbeit dankbar.
Schlafgäste können sich dann ab 18 Uhr oben im Hause ablegen sofern sie ne Decke und ne Isomatte mitschleppen( ein Weckdienst für den Mitternachtssekt ist Vorort nach Absprache möglich).
das wars fürs erste
T un A
Herr aus R - Mi 23.12.2015 12:42
Antworten

Vergessen

Wir wünschen natürlich allen im Stall ein Frohes Weihnachtsfest.
Grüße aus der Pfalz
T. und A.
Verfasser - Fr 25.12.2015 15:33
Antworten

Ofen

Kann Frau A. nich den Ofen...? Un ich mach Deko?
.....!
Ja, ja, schon gut. Ich komme ma bei.
von hingerm Ofen - So 27.12.2015 10:19
Antworten

Org- Team

Alles klar, Du könntest aber schon mal die Sektgläser einpacken, die nähme ich dann gleich mit, wenn ich den Ofen vorbei bringe. Ich persönlich finde es etwas knapp, die Gäste erst um 18.00 Uhr zu wecken, aber mit geliehen Decken sollte es gehen. Viel Erfolg
Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Grosse Ereignisse im kleinen Adendorf

am Samstag, den 19.12.2015 ab 17.00 Uhr

Grosse Ereignisse im kleinen Adendorf am Samstag, den 19.12.2015 ab 17.00 Uhr

Vier kauzige Dorfbewohner in einem Wirtshaus,

drei Heilige aus dem Land der Frühaufsteher auf Reisen,

zwei abgerissene Gestalten und

ein Stern, der die Welt in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Seltsame Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

  

Aus diesem Grund gibt sich die Gemeinde Adendorf die Ehre zum Krippenspiel bereits am 19.12. 2015 um 17.00 Uhr in die St. Moritzkirche zu Adendorf einzuladen.

In der beheizten Moritzkirche werden die Besucher mitgenommen auf eine Reise von Sachsen-Anhalt nach Bethlehem.

Es ist nicht nur die Idee zu dieser wunderbaren Geschichte aus einer heimischen Feder enstanden, auch die zahlreichen Darsteller sind Bewohner aus Adendorf und Umgebung.

 

Nach dem Theaterstück geht die Reise noch weiter - von  der St. Moritzkirche bis zur Freiwillige Feuerwehr in Adendorf.

Für 18.30 Uhr hat sich dort der Weihnachtsengel angekündigt mit einigen Überrraschungen für diejenigen, die sich davon noch verzaubern lassen.
Und für die Anderen ist Speis und Trank schon vorbereitet.

Und schließlich werden sich alle sangesfreudigen Besucher über ein Weihnachtssingen der besonderen Art  mit Gregor Majewski freuen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann seien Sie herzlich eingeladen in unser kleines Adendorf.

 

Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Baumverjüngung

Liebe Spaziergänger in/aus Adendorf.
Wir haben uns die Obstwiese im Dorf mal vorgenommen.
20 neue Bäume wurden gepflanzt. Alle scheinen angewachsen zu sein.
Nun betrübte uns das Absterben des alten Baumbestandes.
    Mit fachkundiger Hilfe und der Bestätigung durch den Ortsbürgermeister und der 'Unteren Naturschutzbehörde', die zu einem Ortstermin unserem Plänen lauschten, sind wir nun zur Tat geschritten und haben viel Totholz entfernt.
Ziel ist eine Verjüngung der Bäume. Durch das Beschneiden wird der Baum animiert, neue Triebe zu bilden und seine Kraft in diesen wenigen zu bündeln.
Das sieht erst mal gruslig aus. Und ja, es muss nicht sicher klappen. Aber würde man die Bäume weiter verwildern lassen, wären sie in ein paar Jahren ganz verloren. Und einige der Apfelsorten schmecken wirklich köstlich! (Leider sammelt sie kaum jemand)
Das Holz haben wir auf einen Haufen gelegt, um es von Karl dem Käfer besiedeln zu lassen.
Vielleicht räumen wir es noch an eine andere Stelle.
Ganz sind wir aber noch nicht fertig; ein paar Bäume harren noch ihrer Verjüngung.
 
Gruß
Axel
 

 

Krippenspiel in St. Moritz zu Adendorf 19.12. 2015

Geschätzte Freunde des Theaters,

das erste Treffen haben wir also erfolgreich hinter uns gebracht. Die Rollen des Stückes wurden mehr oder weniger nachdrücklich verteilt, was andere Interessierte aber nicht davon abhalten sollte, noch weiter bei uns nachzufragen. Denn Engeldarsteller und Sänger werden weiterhin gesucht, und sollte nach wie vor  jemand richtig Lust haben, eine Sprechrolle zu übernehmen, dann einfach bei uns anfragen mittels Kommentarfunktion oder an einem der untenstehenden Terminen einfach vorbeischauen.

 

Liebe Theaterleute, wenn ihr per Mail auf dem Laufenden bleiben wollt, dann schickt an dorothea.mauermann@web.de eine Mail, sodass ihr im Verteiler aufgenommen werden könnt.

Weiterhin stehen aber alle wichtigen Sachen auch hier:

 

Termine:

11.10.2015, 19.00   - Probe A., L., G.

18.10 2015, 19.00? - Probe W, Ge., K., T., H., Z.

25.10 2015, 16.00? -Probe A., L., G., W., Ge., K., T., H., Z.

 

 

Kommentare: 6
Weihnachtsmann - Di 14.07.2015 08:32
Antworten

Besetzungscouch

Beim Casting für meine Rolle wäre ich gern dabei. Es gibt mich jetzt auch mit Stevia - das sollte man bedenken.
Petra - Di 29.09.2015 23:03
Antworten

Verpasst

Das erste Treffen ist nun schon an mir vorbeigangen.
Ich möchte aber hinterher rufen:
"Ich wüll auch mitmachen, bütte"
Marc - Mi 30.09.2015 11:01
Antworten

Nein, haste nich...

Nüschts verpasst, das erste Treffen findet am So. d. 04.10.2015 17.00 innerhalb der Küchenräume des Kuhstalles statt.
Petra - Mi 30.09.2015 22:20
Antworten

...echten Zeit

Boahhh, bin ich auch nich daha.
Dann spiele ich eben den Papierkorb in dem Stück, mehr wird wohl nicht übrig bleiben und wer nicht kommt zur r....... na ihr wisst schon
Regieraum - Do 01.10.2015 15:04
Antworten

Theater

um 16.30 Uhr gehts los!!!... nützt Dir nüschte, Petra? Weiß ich, dann musste eben die Rohfassung lesen und dann sagen, ob de den Vorhang machen willst oder das Schaf...
i. A. d. Künstlerischen Leitung - So 04.10.2015 19:43
Antworten

Bretter, die die Welt bedeuten

Petra, Darling, du hast die Rolle.....Du kommst groß raus.
Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Wintersonnenwende

Am 22.12.2014 um 00:03 Uhr!

Im Kuhstall zu Adendorf

Mehr zum Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende#Winterpunkt_und_Sommerpunkt

 

Ihr könnt natürlich auch schon etwas eher kommen, sprich gegen Abend des 21.12.

Es gibt leckere Suppe, leckeren Punsch und natürlich wie immer hochinteressante Gespräche des Adendorfer Großbürgertums!

 


19.07.2015 franz

Kirschbäume

KirschbäumeKirschallee Adendorf

Liebe Baumfreunde,

am 31.10.15 haben wir 12 Kirschbäume in Adendorf gepflanzt.

 

Hochstämme in den Sorten:

 

 
Große schwarze Knorpel
Dönissens gelbe Knorpelkirsche
Schneiders späte Knorpelkirsche
Süßkirsche Burlat
Süßkirsche Kordia
Süßkirsche Sam

 

Von der Kirche aus:

  1. Schneiders späte Knorpelkirsche
  2. Große schwarze Knorpel
  3. Große schwarze Knorpel (ersetzt 2016)
  4. Süßkirsche Sam (ersetzt)
  5. Große schwarze Knorpel
  6. Dönissens gelbe Knorpelkirsche
  7. Große schwarze Knorpelkirsche (ersetzt 2017)
  8. Sauerkische Morellenfeuer (ersetzt 2016)
  9. Schneiders späte Knorpelkirsche (ersetzt 2017)
  10. Süßkirsche Kordia (ersetzt)
  11. Süßkirsche Burlat (ersetzt 2017)

 

 

 

Sie säumen den Weg zwischen Kirche und dem Haus, am Ortseingang, von Friedeburgerhütte kommend.

Hoffentlich wachsen alle an!

Dann gibt es ab dem nächsten Jahr ein buntes Potpourri von köstlichen Süßkirschen.

Kommentare: 2
Oberbergrat - Mi 04.11.2015 17:50
Antworten

Fernbeifall


Die Kirschallee sieht sehr gut aus, da hast Du / habt ihr was richtig gutes getan. Eure Website gefällt mir sehr!

Liebe Grüße!
bauer - So 10.07.2016 11:32
Antworten

Kirschbäume

Leider sind 50% der Bäume nicht angewachsen.
Wir waren wohl etwas zu nachlässig mit dem Gießen.
Schade! 3 Bäume habe ich schon ersetzt. Eine Sauerkirsche hat sich irgendwie dazwischen geschummelt.
4 neue Bäume brauchen wir noch. Am Besten Hochstämmige.
Falls euch beim Schlendern in der Baumschule eine Süßkische begegnet und in eurer Tasche zufällig eine paar Mark des Ausgebenes harren, kauft sie! Ich pflanze sie ein.

Kommentar hinterlassen
bei neuen Kommentaren informieren

Navigation

Sitz! Such!

Zuletzt hinzugefügt

KuhstallgeburtstagHängeseilbrücke über die RappbodetalsperreNachwuchs!1.7.2017 - 20 Jahre Kuhstall.Weihnachtsandacht in AdendorfWeihnachtsfest Feuerwehr rss

Zuletzt geäußert

Es lebe der Kuhstall!Erst beim nächsten Fest!Danke für die liebe EinladungStatus QuoZelt